Und jetzt einen schönen heißen Tee!

…oder etwa nicht? Ich meine: soooo warm, war es heute dann auch nicht. – Oder? 😉

Ich war sehr froh, dass ich heute nicht unterwegs zu sein brauchte. So konnte ich in meinem Büro zur Nordseite sitzen und hatte unter 30 Grad darin. Im Gegensatz zu den Kollegen, die unter dem Dach sitzen „mussten“… Also, nicht aufregen. Hilft ja nichts. Nun müssen wir noch auf den Regen warten. – Aber ich schweife ab.

Am Wochenende hat es mit dem Blogschreiben, eher nicht so gut geklappt, wir ihr unschwer feststellen konntet. Das lag natürlich zum Einen daran, dass es einfach zu heiss war. Zum Anderen – und damit noch wesentlicher – lag es daran, dass ich „Körper“ hatte!

Ich hatte Arme, Nacken, Rücken, Finger, Beine, Füße. Doch wirklich. Ich habe sie so deutlich gespürt, ich konnte mich nicht irren. Alles war vorhanden. Und darüber hinaus noch eine ganze Reihe von Muskeln und Sehnen, von deren Existenz bislang nicht zu träumen wagte. – Mit anderen Worten: das Arbeiten im Laden forderte seinen Tribut: Muskelkater, Verspannungen usw.

Nun meint ihr vielleicht, dass so etwas lästig ist. Ja, vielleicht. Aber viel schöner ist das Gefühl endlich mal wieder körperlich gearbeitet zu haben! „Nur“ am Schreibtisch zu sitzen ist wahrlich nicht der Weisheit letzter Schluß. Darum freue ich mich auch schon sehr auf den Spaß im SCM Shop Fallersleben, DER führenden christlichen Buch-, Medien- und Geschenkartikelhandlung im Raum Wolfsburg-Gifhorn-Braunschweig-Helmstedt. Das wir RICHTIG gut. Pittiplatsch würde sagen: „Kannste glauuuben!“ 😉

Die beiden Tage Arbeit in unserem Buchlager waren notwendig und erfolgreich. Ein neuer Fußbodenbelag wurde gekauft und verlegt. Ein Alkoven als zusätzlicher Stauraum wurde gebaut (ich schrieb darüber) und Regale wurden zusammengebaut. – Das war allerdings im Großen und Ganzen zum „junge Hunde kriegen“!

Ich hatte mich für Stecksystemregale entschieden, die pro Boden einen Tragkraft von  175 kg haben sollten. Papier ist schwer. Ich hatte bisher immer geschraubte Stahlregale verwendet und so dachte ich mir, die Schrauberei könnte ich mir sparen. Was soll ich sagen? – Ich würde beim nächsten Mal sofort wieder schrauben! Habt ihr schon mal Steckregale zusammengebaut? Eine sehr aufregende Sache. Die Dinger sind so stramm konstruiert, dass sie gar nicht ineinanderpassen KÖNNEN. Also rein physikalisch. Ich zog, ich drückte. Ich bog und schob. Ich hämmerte und hantierte. Ich schimpfte wie ein Rohrspatz. Ich betete. Ich machte ruhig und besonnen weiter. Und am Ende war ich ALLE. – Wie gesagt: NIE wieder Steckregale!
Einziger Nachteil dabei: zwei Stück muss ich noch zusammenbauen…

Sollte jemand von euch einen Eimer Mitleid übrig haben: einfach in den Kommentar schreiben. Er wird ankommen.

Werbung

Nun, was soll’s? Wir sind dennoch gut vorangekommen. Niemand hat sich verletzt und das Lager sieht schon nach Lager aus.

Jetzt hatte ich doch einen ganz schönen Schrecken bekommen. Das Blog war total weg. Nix ging mehr. Zuerst beschlich mich Panik, dass ich etwas verkehrt gemacht haben könnte. Bevor ich mit dem Schreiben dieses Artikels begonnen habe, hatte ich nämlich ein (mein erstes) WordPress Update gemacht. (Für Interessierte: WordPress ist das Programm, mit dem ich diesen Blog erstellt habe und bearbeite). Da vor dem Update auf jeden Fall eine Datensicherung gemacht werden sollte, damit nichts schief geht, kam mir doch der Gedanke, dass etwas schief gelaufen sein könnte. Zum Glück, war es aber wohl „nur“ das Unwetter, dass im Westen Deutschland herunterging und das für den Ausfall gesorgt hatte.

Der Regen ist nun endlich auch in Wolfsburg angekommen. Schön. Ich mag Regen!

Jetzt schließe ich für heute aber, denn gleich kommen meine Gäste zum Hauskreis. Ich freue mich darauf!

Bis zum nächsten Mal!

A. K.

P.S. seid ihr eigentlich schon Facebook Fans des SCM Shop Fallersleben? Nein? Ist ganz einfach! .

 

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.