Darf ich auch mal keine Lust zum Bloggen haben?

Nach einem sehr langen und vollen Tag stellte ich mir eben tatsächlich diese Frage: „Darf ich auch einfach mal zu faul zum Schreiben sein?“

Die erstaunliche Antwort ist: Na klar, darf ich auch einmal zu faul zum Bloggen sein! Warum auch nicht?

Doch dann kommt diese Stimme in mir und sagt: Es gibt aber viele Leser, die warten immer auf deinen Beitrag. So viele Menschen haben mir im SCM Shop Fallersleben schon gesagt, dass sie regelmäßige Leser meiner Blogbeiträge wären. Natürlich freut es mich einerseits, so etwas zu hören. Andererseits wurde mir in solchen Situationen immer erst einmal bewußt, dass fremde Menschen meine „Gedanken lesen“. Da kam schon ein wenig das Gefühl von „Nacktsein“ auf. – Allerdings nur ganz kurz, denn ich schreibe ja doch meist über die Dinge, die im Laufe eines Tages so geschehen sind und von denen andere eh schon wissen.

Wie auch immer. Ich dachte mir: „Jetzt bist du schon so lange auf den Beinen, dann kannst du auch ein wenig auf dem Notebook klimpern bis die Augen zufallen.“

Heute ging es richtig rund im SCM Shop Fallersleben. Stellenweise hatten wir Zulauf wie an unserem allerersten Tag, der nun schon fast drei Wochen her ist. Unglaublich, wo die Zeit geblieben ist.

Aber es gab gute Gespräche, nette Begegnungen und alle Gäste verließen mit einem Lächeln auf den Lippen den SCM Shop Fallersleben. Das ist für mich die schönste Belohnung, wenn es unseren Besucher so richtig gut gefallen hat und der Aufenthalt im SCM Shop Fallersleben „einfach nur schön“ war. 🙂

Auch wurde ich heute wieder auf unsere CD Verpackung angesprochen. Ich finde sie ja auch gut, hätte aber nicht gedacht, dass so eine Kleinigkeit doch so viel Interesse weckt. 🙂 Mein Verpackungsenthusiasmus bekam allerdings sofort einen Dämpfer.

Mein Freund Bernd hatte sich eine Doppel CD ausgesucht. Dumm gelaufen, denn unsere CD Verpackung ist natürlich für eine Einzel CD gedacht. Also musste ich wohl oder übel zur „normalen“ Geschenkpapier Rollenware zurückgreifen. Ich zog einen schmalen Streifen ab, denn schliesslich ging es ja „nur“ um eine Doppel CD und nicht um ein paar Gummistiefel. So ca. 20 cm sollten reichen. Schließlich möchte ich nicht die Hälfte des Papiers wegwerfen.

Rrrratsch!

Das erste Stück riss wie gewünscht an der Abreisskante der Geschenkpapierrolle ab. – Aber nur bis zur Mitte. Danach ging der Riss mitten durch den Streifen, den ich „eigentlich“ zum Einpacken nehmen wollte. – Ups! Lächeln 🙂

Zweiter Versuch.

Diesmal mit etwas mehr Schwung.

Werbung

Das ging schon viel besser. Soll heißen: der Abriss brach einige Zentimeter später als beim ersten Mal, aus der vorgesehenen Bahn aus. 🙁

Ich konnte es nicht sehen, aber Bernd, der hinter meinem Rücken stand, schien sich zu amüsieren, während ich den dritten  Versuch startete.

Nun, wie gesagt, es war ein weiterer „Versuch“… Es lagen jetzt drei zerfetzte Streifen Geschenkpapier vor mir auf dem Tresen.

Ich gab mich geschlagen, rollte einen breiteren Streifen ab, riss ihn sauber und problemlos ab und konnte nun endlich das Geschenk einpacken.

Tja, das sind dan schon einmal die „Tücken“ des Alltags. – Bernd amüsierte sich jedenfalls dabei.

Ich schrieb ja, dass jeder den SCM Shop mit einem Lächeln auf dem Gesicht verlässt…

Jetzt habe ich aber wirklich keine Lust mehr zum Bloggen. Morgen stehen Zahlungsverkehr, Flyerproduktion und viele nette Menschen auf dem Programm. Deshalb werde ich mich nun ausruhen und nur noch die Platte von Abba auflegen:

Abba Heidschi, Bumbeidschie, Bumm, Bumm…. 🙂

Bis demnächst!

Andreas

Inhaber DER christlichen Buchhandlung im Großraum Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Helmstedt. Fallersleben, Bahnhofstr. 10. Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr Sa 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.