Komm und ruh dich aus

JF_klein
Zum Shop

So sang Johannes Falk am Freitag, den 05. April 2013 in der Stadtmission Wolfsburg.

Der SCM Shop Fallersleben hatte gemeinsam mit der Stadtmission Wolfsburg und der Christus Brüdergemeinde Wolfsburg zu diesem besonderen Konzertevent eingeladen.

Schon am frühen Nachmittag trafen die jungen Musiker in Wolfsburg ein und hatten alle Hände voll mit dem Aufbau der diversen Anlagen zu tun. Ich bin immer wieder erstaunt, was sich so alles bei einer Band ansammelt, wenn sie auf Reisen geht. Im Laufe des Abends sagte mir dann einer der Jungs, dass sie diesmal sogar mit „leichtem“ Gepäck angereist wären. Oha!

Die Stimmung war von Anfang gut und locker. Noch während der Soundchecks kamen die bestellten Pizzas für alle und so wurde zwischendurch eine Essenspause eingelegt. Wir saßen alle zusammen, machten uns über die köstlichen runden „italienischen Pfannkuchen“ her und plauderten locker.

Es ist immer wieder schön, das ich im Laufe der letzten zwei Jahre feststellen konnte, das die sog. „Prominenten“, mit denen ich es zu tun bekam, eben doch nur „normale“ Menschen sind. Da ist gar kein großer „Glanz“, der auf einen selbst abfärbt, wenn man sich mit ihnen umgibt. Diese Menschen haben etwas zu sagen und machen das einfach. Was sie von uns anderen „normalen“ Menschen unterscheidet ist, dass sie meist ein besonderes Talent geschenkt bekommen haben, dies einer großen und breiten Öffentlichkeit zugänglich machen und deshalb von viel mehr Menschen ge- und erkannt werden, als sie selbst kennen.

Und so kamen Johannes Falk und „seine Jungs“ auch bei mir an. Sie wurden engagiert um ein Konzert zu geben. Sie durften das tun, was sie können und was sie gern tun. Und das merkte man ihnen auch an. Bei keinem der Bandmitglieder hatte ich das Gefühl, er würde von Lampenfieber zerfressen oder ähnlich. Aufbauen, Soundchecken, Gespräche mit den Menschen um sie herum, kurz vor dem Auftritt noch einmal ein kurzer Rückzug, um sich konzentrieren zu können und dann ein Konzert, dass allen Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben wird. Sicher, wir hatten mit der Akustik einige Herausforderungen. Livemusik mit Schlagzeug und allem Drum und Dran erfordert natürlich eine Verstärkung der leiseren Instrumente, was zur Folge hat, dass der gesamte Lautstärkepegel dann doch etwas höher wurde, als es mancher Besucher – und auch ich – erwartet hatten. Denn auch vornehmliche „leise“ Musik, wird eben mit „lauten“ Instrumenten gemacht. Leise drehen kann man nur am heimischen CD Player. Doch das tat dem ganzen Ambiente und den schönen und tiefsinnigen Texten keinen Abbruch.

[adrotate group=“2″]

Werbung

Aber noch etwas war ganz Besonders an diesem Konzerthighlight in Wolfsburg: Johannes Falk brachte am Freitag, 12.04.2013 sein neues Album 360° heraus. Und somit war das Konzert in der Stadtmission das letzte Konzert der „Pilgerreise Tour“. Ein bisschen wehmütig, aber eben genau deshalb auch etwas ganz Besonderes.

Wir freuen uns, dass wir diese Ehre hatten.

Bis demnächst

Andreas

Inhaber DER christlichen Buchhandlung im Großraum Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Helmstedt.

SCM Shop Fallersleben
Buchhandlung Andreas König
Bahnhofstr. 10
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr Sa 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr, Tel. 05362 126280

 

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.