Voll erwischt

Zur CD

Da bekommt man nun schon mal ein paar Tage Ruhe geschenkt. Und was macht man damit?

Kennt ihr das auch? Es gibt ein paar freie Tage, an denen man die Seele baumeln lassen sollte / wollte und dann kommt es irgendwie ganz anders. Die Gedanken kreisen trotz aller vermeintlichen Ruhe um die Arbeit. Um Dinge, die „nächste Woche“ dann noch auf einen warten, die noch dringend erledigt werden müssen.

Ach ja! Dann war ja auch noch diese Idee, die schon eine ganze Weile im Kopf herumschwirrt und auf eine Umsetzung wartet. Wenn nun eh schon so viel Zeit übrig ist, dann könnte man doch mal schnell und vor allem wegen der Ruhe, die man derzeit dazu hat, ein bisschen daran basteln. Kein Telefon, keine Störungen. Das geht bestimmt ganz flott, wenn man nun mal die Muße dazu hat. Am Besten mal gleich anfangen.

Hey! Das klappt ja gut! Jetzt komme ich endlich zackig voran und freue mich schon auf das Ergebnis.

Moment mal. – Was ist denn  das? – Wieso geht das jetzt nicht? – Das muss doch passen!?

Naja. Das kriege ich schon noch hin. Den Abendspaziergang kann ich noch eine halbe Stunde verschieben. – Wieso macht der das jetzt wieder so?! Eben ging es doch noch. Das MUSS doch irgendwie gehen.

Spaziergang? Jetzt noch? Ist doch schon dunkel :-/

Und außerdem: das muss doch….

Haben wir noch Chips? Das Hirn braucht mal etwas Input. Dann denkt es sich besser.

Schon 22.45 Uhr? Ach morgen kann ich ja ausschlafen…

Wenn ich nun noch mal das hier teste? Sieht recht plausibel aus und müsste klappen. Kann doch nicht so schwer sein…

00.30 Uhr: Grrrrrrrr! – So ein /%&$%§“§$ Teil! Wieso klappt das jetzt immer noch nicht??

Ich geh schlafen.

[adrotate group=“2″]

Werbung
Thomas Leben auf die harte Tour

Trotzdem verstehe ich nicht, warum das nicht so geklappt hat, wie ich mir das dachte.

Dann die Erkenntnis: „Gedenke, dass du den Sabbat heiligst.“ Das 3. Gebot Gottes.

Gesetz mit Einhaltungszwang? – Nein.

Empfehlung Gottes für ein gelingendes Leben? – Auf jeden Fall.

Du hast die ganze Woche gearbeitet und geackert. Am Sabbat / am 7. Tag „sollst du ruhen“. Warum? Damit dein Körper und Geist sich erholen können. Wenn du trotzdem was machst, wirst du merken, dass dir die Kraftreserven zu schnell ausgehen.

Ein wirklich guter Tipp, dieses 3. Gebot.

Warum handele ich dann nicht danach? – Nun, er hat mir den freien Willen gegeben. Meine Entscheidung. Meine zu tragenden Konsequenzen.

Aber heute ist ja noch ein freier Tag.

Vielleicht noch ein halbes Stündchen?

sie_sind_alle_so_dumm

Ok, ok! Ich mach Schluss für heute!

Bis demnächst

Andreas

Inhaber DER christlichen Buchhandlung im Großraum Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Helmstedt.

SCM Shop Fallersleben
Buchhandlung Andreas König
Bahnhofstr. 10
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr Sa 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr, Tel. 05362 126280

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.