Happy, happy, happy

Haben Christen Vorurteile?

Was würdet ihr sagen, wenn so ein bärtiger Kerl mit Camouflageanzug und Gewehr auf euch zukäme? Würdet ihr ihm genauso offen begegnen, wie jedem anderen Menschen? Oder wäret ihr eher skeptisch?

Vielleicht geht es dem einen oder anderen von euch auch so, wenn ihr das heute vorgestellte Buch „Happy, happy, happy“ von Phil Robertson, dem Gründer der „Duck Dynasty„, seht.

Was hat denn so ein Waldschrat auf dem Cover eines christlichen Buches zu suchen? *NaseRümpf*

Im Grunde genommen gibt es dazu gar nicht viel zu erklären, denn es gibt eine simple Lösung dieses Rätsels: Phil Robertson ist Christ. Ein wiedergeborener. Und das lebt er auch. Egal, ob euch seine Sachen gefallen oder sein Bart oder seine Mütze.

Mit „Happy, happy, happy“ legt Phil Robertson, der hier in Deutschland vor allen Dingen durch die Doku Soap „Duck Dynasty“ bekannt wurde, seine Biografie vor. Eine Biografie über Alkohol und Drogen. Eine Biografie über Umkehr und Liebe zu Jesus Christus. Und eine Biografie über das Entenjagen.

Phil ist begeisterter Entenjäger. „Arise, kill, eat“ ist ein Leitspruch der Duck Dynastie. „Aufstehen, töten (jagen), essen!“ Und dankbar sein, für alles, was Gott uns durch die Natur gibt. Überhaupt ist Phil ein Naturbursche. Unter freiem Himmel fühlt er sich am Wohlsten. Er lief jahrelang barfuss. In den Sümpfen Louisianas. Eines weiß ich: ich würde so etwas jedenfalls nicht machen!

Auf jeden Fall hat ihn die Liebe zur Entenjagd zum Millionär gemacht und seine Söhne leiten heute ein millionenschweres Unternehmen. „Duck Commander“ heißt es.

Woher dieser Name kommt, fragt ihr?

Phil hat eine Entenlockpfeife entwickelt, die bei Enten so wirkt, als würde man ihnen den Befehl geben zu landen und sich abschießen zu lassen. Er kommandierte die Enten damit regelrecht aus der Luft. Und so hatte das Produkt ganz schnell seinen Namen weg.

Was die Familie Robertson so erlebt, wurde vom Amerikanischen Fernsehsender A&E als Dokusoap festgehalten. Die bereits oben erwähnte DVD „Duck Dynasty„, die ihr unbedingt sehen müsst! – wenn ihr etwas schrägen Humor mögt, erzählt in 15 Episoden davon.

Ich sage immer: „Schräg, schrill, erzkonservativ und stockfromm!“ – Ansehen!

Was macht „Happy, happy, happy“ nun zu einem besonderen Buch? Es ist irgendwie auch ein „grünes Buch“. Die Natur und das Natürliche nimmt bei Phil Robertson einen ganz besonderen Platz ein. Jede überflüssige Technik ist ihm zuviel und lenkt uns nur von eigentlichen Leben ab. „Weg mit dem Handy, du Yuppie!“ ist ein weiterer Spruch von ihm. Überhaupt liebt er Statements, zu denen er steht. Egal, ob diese anderen gefallen oder nicht. Er lebt aus der Bibel heraus und nach der Bibel. Das genügt ihm, denn die Bibel ist ihm Richtschnur und Halt.

Die Kapitel des Buches „Happy, happy, happy“ sind gleichzeitig auch Phils Lebensregeln:

Regel 1: Das Leben vereinfachen (weg mit dem Mobiltelefon und Computern, ihr Yuppies!)

Regel 2: Mein Enkel wird kein Stubenhocker!

Regel 3: Kochen lernen (statt Müll essen)

Werbung

Regel 4: Bloß nicht versuchen, die Frauen zu verstehen (sie sind seltsame Kreaturen)

Regel 5: Immer Schuhe tragen (Das ist angenehmer für die Füße)

Regel 6: Weg mit der Flasche (morgen früh werdet ihr mir dankbar sein)

Regel 7: Ein Haus am Wasser kaufen (damit hat man viel mehr Spaß)

Regel 8: Nie zu kleine Brötchen backen (wer weiß, vielleicht wird man dabei ja Millionär)

Regel 9: Es ist billiger, Verwandte zu beschäftigen (es sei denn man kann sie nicht leiden)

Regel 10: Lieber gleich richtig (sonst muss man es zweimal machen)

Regel 11: Krebsen immer den Kopf aussaugen (wer das einmal gemacht hat, wird es immer wieder machen wollen)

Regel 12: Vergeben lernen (dann ist das Leben einfacher)

Regel 13: Gottes Wort weitersagen (das wünscht er sich von uns)

Regel 14: Die Bibel lesen

Alles klar oder?

Bis demnächst

Andreas

Inhaber DER christlichen Buchhandlung im Großraum Wolfsburg, Gifhorn, Braunschweig, Helmstedt.

SCM Shop Fallersleben
Buchhandlung Andreas König
Bahnhofstr. 10
Öffnungszeiten: Mo – Fr 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr Sa 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr, Tel. 05362 126280

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.