Der Erbe

210294000Jake hat es satt. Das Farmerleben ist nichts für ihn. Vater und Bruder gehen in ihrer Arbeit auf, aber für ihn ist das alles nicht das “wahre Leben”. Auch das neue Computerprogramm, das er installiert hat, gefällt der Familie offenbar gar nicht. Kann man denen denn gar nichts richtig machen?

Jake muss dort weg.

Es nervt ihn alles unheimlich an. Er will raus, sein Glück machen. Party. Leben!

Und so steht sein Entschluss fest: er will seinen Erbanteil ausbezahlt bekommen und dann nichts wie weg. Endlich Leben.

Sein Vater willigt ein. Er will seinem Sohn nicht im Wege stehen. Natürlich ist er traurig, das der Sohn ihn verlassen wird. Aber er gibt ihm den Scheck und Jake geht.

Endlich ist er frei! Und die Taschen sind voller Geld. Viel mehr, als er wartet hatte. Sogleich mietet er sich in der “großen Stadt” in ein tolles Hotel ein, ein Sportwagen und eine schicke Uhr werden gekauft und dann wird gelebt!

Schnell finden sich “nette” Mädchen und neue “Freunde”, die ihn anhimmeln. Er investiert ihn “totsichere” Geschäfte und macht tatsächlich viel Geld damit. Das muss natürlich gefeiert werden – und dabei zieht er die Aufmerksamkeit von Leuten auf sich, die Geldgeber für eine “gute” Geldanlage suchen…

Müßig zu sagen, das Jakes großer Traum spätestens am “Ende des Geldes” zerplatzt. Allerdings nicht wie eine bunt schillernde Seifenblase, sonder eher wie das schweißgebadete Aufschrecken aus einem Alptraum.

Gut, wenn man dann noch eine Familie hat.

Der neue SCM Hänssler Film “Der Erbe” greift die alte biblische Geschichte vom verlorenen Sohn in zeitgemäßer Aufmachung auf. Er zeigt uns wieder einmal, das die Bibel auch heute hochaktuell ist und die Lehren und guten Hinweise uns auch heute noch sehr viel zu sagen haben. – Wenn wir die Botschaft denn hören und annehmen!

Gut gespielt, im Hier und Heute angesiedelt, ist “Der Erbe” mal wieder ein Beweis dafür, dass christliche Filme auch ohne “Botschaft mit der Keule” daherkommen können und dennoch ihre Werte und Lehren wunderbar rüberbringen können.

Der Erbe” ist ein Film sowohl für die Jugendstunde mit anschließender Diskussion (Stoff dafür bietet das übliche PDF Dokument “Zum Weiterdenken”, das Hänssler wieder seiner DVD beigefügt hat), als auch für einen gemütlichen Filmabend mit Niveau.

Viel Spaß dabei!

Vorschlag: schaut euch den Film doch mal mit “Nichtchristen” an. Eine gute Gelegenheit hinterher ein wenig über die Bibel und den Glauben zu plaudern. 😉

Bis demnächst

Andreas

Der Erbe Book Cover Der Erbe
Christlicher Film
SCM Hänssler
Februar 2015
DVD

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.