Der Mann hinter der Maske

Der Mann hinter der Maske
DVD Der Mann hinter der Maske

Was macht ein Agent und Attentäter der Ostindien-Kompanie, der von seiner „Arbeit“ die Nase voll hat und „aussteigen will?

Er geht zu seinem obersten Vorgesetzten und teilt ihm diese Entscheidung mit. Ganz einfach.

Eigentlich.

Dumm nur, dass der Vorgesetzte dann doch meint, dass ehemalige „Mitarbeiter“ eventuell ein Sicherheitsrisiko darstellen. Kurzerhand sorgt er dafür, dass die Kutsche des Ex-Mitarbeiters mit einem Sprengsatz versehen wird und man auf diese Weise die Chance hat, das lästige Problem aus der Welt zu schaffen.

Aber das Attentat auf den Attentäter misslingt und Will Reynolds überlebt die Attacke. Schwer verwundet nimmt er die Identität eines Pastors an und beginnt in der Nähe der schönen Charlotte ein neues Leben.

Schuldgefühle plagen ihn und so versucht er sich durch gute Taten rein zu waschen. Er wird zum „Mann hinter der Maske“ und kämpft ab sofort als Saboteur gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber. (Böse gespielt von John RhysDavies, einem bekannten Gesicht Hollywoods)

Charlotte versucht Will klar zu machen, dass Erlösung von Schuld nicht durch eigenen Taten, sondern nur durch Jesus Christus gelingen kann.

Der Mann hinter der Maske hat wirklich alles, was großes Hollywoodkino haben sollte. Eine spannende Story, gute Schauspieler, Action, Liebe, tolle Settings, gut gemachte Tricks und – Glaube! Und ein fulminantes Finale. Und allein die Aussicht über das Philadelphia des Jahres 1776 lohnt einen Blick in den Film.

Werbung

1776? War da nicht etwas?

Stimmt. Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung wurde unterzeichnet.

Und dieses historische Ereignis spielt in Der Mann hinter der Maske eine Hauptrolle.

Der Mann hinter der Maske ist wirklich großes Kino, so wie es sein muss.

Mein persönliche Empfehlung!

Bis demnächst

Andreas

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.